Beim Tierarzt...

Idefix und Elwis sind seit ca. 2 Wochen mit
ihren Machtspielen beschäftigt
Immer wieder wird gerauft wer nun der
Stärkere ist. Ich beobachte die Beiden
dabei immer genau und versuche nicht
einzuschreiten. Hatte in einem Buch gelesen,
dass man das nicht tun soll, da man
damit den Katzen nicht hilft,sondern sich
diese Machtkämpfe nur hinauszögern.
Manchmal sieht es schon bissel heftig aus und
ich erschreck sie dann als das sie voneinander
loslassen. Aber wirklich verletzen tun sie sich
dabei wohl nicht und das beruhigt mich etwas.
Diese Kämpfe gehen meist von Idefix aus, dem
Frechdachs

Idefix hat mittlerweile so seine Eigenarten *lach*
Am liebsten frisst er an Kabeln, egal ob es das
Handykabel oder das Kabel vom Headset ist.
Genauso macht er liebend gerne meine
Klamotten kaput, überall wo Bändchen hängen
oder Knöpfe zum Spielen sind muss er so lange
dran rum spielen bis es kaputt ist. Auch unsere
Schuhe müssen immer sehr leiden. Er liebt es
die Schuhbendel sowie die Schuhsole kaput
zu beissen.

Ja so isser unser "Kleiner". Er kennt zwar
mittlerweile die Bedeutung von "Nein", aber
wenn er alleine ist und keiner da ist der "Nein" sagt,
nutzt er das doch gleich mal aus *hihi*


Achja, und auf seinen Namen hört er bis heute
noch nicht. Ich weiß nicht was ich noch tun soll,
er versteht einfach nicht das er Idefix heisst.


Leider habe ich heute aber auch was Trauriges
zu erzählen
Ich war diese Woche mit Idefix beim Tierarzt,
ich wollte einfach nicht weiter zuschauen, wie er
immer so arg röchelt sobald er sich anstrengt.
Kurz nach seiner Geburt war er ja schon in
Behandlung da er es an den Bronchen hatte.
Und nun ging ich zum Tierarzt um ihn
untersuchen zu lassen, ob das denn wirklich
normal sei das er so röchelt und schnell ausser Atem ist.
Wir waren 1einhalb Stunden beim TA und er wurde
gründlich untersucht. Als die Tierärztin mir dann
die Röntgenaufnahmen genau erklärte und das
Ergebnis mitteilte wurde es mir doch schnell ganz
anders.

Idefix linke Lungenseite arbeitet nur zu einem
Viertel, d.h. ein ganzes Drittel arbeitet nicht.
Die Lunge sieht gar nicht gut aus. Er hat
teilweise auch Luftlöcher drin, wo die Luft
gar nicht mehr raus kann. Als ich die Aufnahmen sah
und sie mir das erklärte brach es mir echt das Herz.
Mein Kleiner ist so krank. Ihm wurde auch noch Blut
abgenommen und morgen hab ich gleich den nächsten
Termin. Heute bekam meine Tierärztin gleich die
Unterlagen vom anderen Tierazt zugefaxt
und ab morgen bekommt er wieder
Antibiotika. Eventuell könnten wir das somit
wieder in Griff bekommen.
Im Schlimmsten Fall kann es aber auch sein,
das er Lungenkrank bleibt und daher dann
natürlich ziemlich beeinträchtigt ist.
Ich bin grad wirklich ziemlich fertig, er tut
mir so leid der Kleine. Aber ich werde alles
dafür tun das er wieder gesund wird. Mehr kann ich
leider noch nicht dazu schreiben, da die Tierärztin
morgen alles Weitere mit mir bespricht, wenn
sie dann auch die Laborergebnisse und die
Befunde vom anderen Tierarzt hat.
Eventuell war seine Krankheit doch nicht ganz aus-
kuriert. Nun warten wir bis Morgen ab.
ich halte euch dann auf dem Laufenden.
Bitte drückt uns alle ganz doll die Daumen !!!
Aber er war sehr tapfer, wir hatten zwischen den
Untersuchungen immer wieder Wartezeiten
indem ich ihn gestreichelt hatte und er
schnurrte, es tat ihm bestimmt gut das
ich bei ihm war und ihn streichelte.

So, dann erzähl ich euch morgen wie es weiter geht.






27.6.07 12:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen